Verbände und Lehrende sind oft verstrickt in Kommerz, Lobbyismus und Loyalität

Anstatt falsche Lehr-Inhalte zu korrigieren werden Forschungen ignoriert und Fakten kleingeredet

Zudem ist ihr traditionell-esoterischer Moralkodex unvereinbar mit Güte-Kriterien westlicher Erwachsenenbildung

Mein Alternativ-Ansatz schafft ein umfassendes Korrektiv für häufige Fehlentwicklungen wie Fundamentalismus und Folklore

Kern-Bereiche sind Lernen und Lehren nach ideologie-freien Standards, Fakten-Treue, Unabhängigkeit und innere Weiterentwicklung

Faszien -

 

 

Faszien-Qigong für Innere Kraft

 

 

Faszien-Qigong - Übungen und Lehrmaterial

Ich werde häufig gefragt, ob man Faszien-Qigong auch ausreichend gut zuhause erlernen kann. Ich denke schon, denn viele Übungen sind recht einfach und das Grundprinzip, das Bindegewebe fitter zu machen und fit zu erhalten ist ja nicht schwer zu begreifen. Und es wird auch recht anschaulich, wenn man Tiere wie Eichhörnchen, Katzen, Känguruhs, Antilopen u. v. a. mehr beobachtet.

Ich betone hier noch einmal, dass mein ganzheitliches "Faszien-Qigong-Konzept" nicht mit den gängigen Angeboten verwechselt werden sollte! Dies betrifft aber eigentlich nicht die Übungen selbst, denn die sind ja universell einsetzbar.

Faszien-Qigong -

Seit ich 1969 mit dem Training des Wado-Ryu-Karate begann, beschäftigte mich die Frage der Energie-Speicherung. Ich fühlte die Speicherung und zugleich wußte ich, dass Muskeln dazu nicht in der Lage sind. Erst durch Toby Threadgills Ausführungen zum Bindegewebe brachte mich auf den richtigen Weg zu einer Lösung: Es waren die Faszien! Dazu hier ein Beispiel, das zwei meiner Lehrer (T. Kono und S. Imai) bei der Idori-Partnerübung zeigt. (Quelle: T. Kono und E. v. Oehsen: Der Weg des Schwarzgurtes, Seite 206, Kono Verlag, Norderstedt, 1996, ISBN 3-9804461-1-5).

 

Mittlerweile betrachte ich das faszinierende Thema Faszien im größeren Zusammenhang mit östlichen Kampfkünsten allgemein und mit Tai Chi und Qigong im Besonderen. Dabei spielen auch historische Aspekte eine Rolle. Was war z. B. zu Zeiten Yang Luchans allgemein bekanntes Wissen? Was war geheim? Und wie ist der Bezug zu Begriffen wie "Qi" und "Fajin"? Was hat sich verändert im Laufe der Überlieferung über 6 Generationen im Yang-Stil? Und: Was ist verloren gegangen und hat sich vielleicht in japanischen Kampfkünsten wie Shindo Yoshin Ryu bzw. seinen Nairiki-No-Gyu erhalten?

 

Ich nutze das Thema Faszien gern zur besseren Erklärung von Yang Chengfus Prinzip "Nutze Gedankenkraft..." Umfassendes langjähriges Faszientraining östlicher Kampfkünste fördert die Ganz-Körper-Einheit nachhaltig. Dies sehe  ich als Voraussetzung für die Entwicklung Innerer Kraft. Vergleichbar einem prall gefüllten Reifen oder der Hydraulik im Wagehheber besteht die Notwendigkeit, stets an den Schwächen, den "Undichtigkeiten" zu arbeiten. Einen Wasserbehälter mit einem Loch nutzen zu wollen, wäre nicht optimal! Durch Faszien-Training - besonders mit Partner - kann man seine individuellen Schwachpunkte immer besser ausloten und korrigieren. Dies ist u. a. förderlich für Tuishou und Fajin.

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

Faszien-Qigong und Nairiki des Shindo Yoshin Ryu - Facebook-Übersetzung

Verblüffende Übereinstimmungen der Faszien-Forschung mit den Übungszielen der Nairiki offenbart die folgende Aussage zu den japanischen NAIRIKI-Übungen - sie stammen übrigens auch China: Die OMOTE-Nairiki-Kata entwickeln die Wahrnehmung der Knochen-Struktur. Korrekte Bewußtheit der Struktur ermöglicht es dem Körper in seinem Rahmen "zu ruhen" und mit minimaler Muskelspannung aufrecht zu bleiben. Strukturelle Entspannung der Muskulatur vergrößert die Eigenwahrnehmung des Körpers. Ziel sind höhrere Ebenen der inneren Empfindsamkeit und Verbindung mit der eigenen Basis (Boden). Wenn der Übende erst einmal mit einem wahrhaft entspannten Körper stehen kann, kann Bewegung auf eine besondere Art eingesetzt werden. Diese fördert und verstärkt die effizientere Beziehung zwischen der Knochenstruktur und der Muskulatur. Dies erzeugt das Gefühl eines wahrhaft verbundenen Körpers, der sich in einer vereinten Harmonie bewegt und wahrnimmt. Wenn er auf Widerstand stößt, ist er fähig, auf eine koordinierte Art zu fühlen und zu antworten, die eine echter Ausdruck der verbundenen Fähigkeiten des Körpers sind. Trifft dagegen ein unkoordinierter und unverbundener Körper auf Widerstand, so wird Muskelanspannung benutzt. Dies führt zu einem Widerstand ohne solide oder effiziente Verbindung zur eigenen Basis (Boden). Das Ergebnis ist, dass man leicht bewegt oder in eine gefährdete, beeinträchtigte Position manipuliert werden kann. (Quelle: https://www.facebook.com/events/225199227658699/permalink/230255900486365).

 

Tai Chi Chuan und Faszien-Forschung

Angesichts der zunehmenden Zersplitterung von Schulen, Stilen und Lehrern macht es durchaus Sinn, dass jeder seine Taiji-Variante durch Zusatz-Bezeichnungen eindeutiger macht und Forschungen einbezieht - z. B. Faszien-Forschung. Gerade im Lichte von historischen sino-japanischen Forschungen können Irrglauben und Irrtümer besser aufgearbeitet werden als in der engen esoterischen Sehweise, in der Meister und ihre chinesischen Verbände Moralkodex und Gehorsam einfordern. Quelle: International Yang Family Tai Chi Chuan Association.

Neu: Taijiquan-Qigong-Netzwerk für Prävention und Lehrerausbildung Göttingen, Hamburg und Berlin

Prävention und Reha-Sport haben hierzulande mittlerweile einen festen Platz im Gesundheitssystem. Taijiquan und Qigong stärken die Innere Kraft - dies belegen vielfältige Studien immer wieder. Um noch mehr Menschen von solchen positiven Auswirkungen profitieren zu lassen, haben sich mehrere deutsche Verbände zusammgeschlossen, um bundesweit Gesundheitsförderungsmassnahmen durchzuführen. Die Qualität der Seminarleiter ist durch das Prüfsiegel des Weiterbildung Hamburg e. V. geprüft und garantiert. Gemeinsame Arbeitsgrundlage der gemeinnützigen Träger ist das E-A-T-Formular (EXPERTISE-AUTORITÄT- GLAUBWÜRDIGKEIT). Die Kurse werden von den gesetzlichen Krankenkassen bezuschußt, da die Zentrale Prüfstelle Prävention ZPP im Auftrage der gesetzlichen Krankenkassen die Konzepte des Kursleiters Dr. Stephan Langhoff deutschland-weit anerkannt hat. Im Laufe des letzten Jahres ist ein Taiji-Qigong-Netzwerk entstanden, welches zusätzlich zu Maßnahmen nach § 20 SVGB auch Lehrerausbildungen durchführt. Quellen: Qigong Tai Chi Ausbildung Berlin, Ausbildung Hannover Hamburg und Qigong Tai Chi Ausbildung Göttingen. Das Besondere ist die wissenschaftliche Ausrichtung in einer Szene, die eher traditionell-esoterisch orientiert ist und sich von allgemeiner Lebenshilfe dadurch nicht abgrenzen lässt. Auf dem "tiefgrauen Markt" sind neben harmlosen spirituellen Klein-Gruppierungen auch professionelle Seelenfänger auf Kundenfang. Krankenkassen-Standards sind dadurch immer noch keine Selbstverständlichkeit. Thema der nächsten Staffel sind die Tai Chi Prinzipien des Yang-Taijiquan sowie das Faszien-Qigong zur Entwicklung Innerer Kraft. Erste Übungen und kostenlose Stundenbilder des Taijiquan-Qigong-Bundesverbandes DTB e. V.