Verbände und Lehrende sind oft verstrickt in Kommerz, Lobbyismus und Loyalität

Anstatt falsche Lehr-Inhalte zu korrigieren werden Forschungen ignoriert und Fakten kleingeredet

Zudem ist ihr traditionell-esoterischer Moralkodex unvereinbar mit Güte-Kriterien westlicher Erwachsenenbildung

Mein Alternativ-Ansatz schafft ein umfassendes Korrektiv für Fehlentwicklungen wie Fundamentalismus, Folklore und Beliebigkeit

Kern-Bereiche sind Lernen und Lehren nach ideologie-freien Qualitätsstandards, Fakten-Treue, Unabhängigkeit sowie innere Weiterentwicklung

Tobin E. Threadgill - Website Reviews & Comments

The Kai´s website http://www.shinyokai.com ist a knowledge sharing portal - it not only presents a dojo list of members and instructors but also offers important essays, interesting FAQs, rare photos, biographies and an official TSYR-lineage-chart. There is an insightful interview with Y. Takamura conducted by S. Pranin. an expertise on the real meaning of Jujutsu by David Maynard Sensei. Alleged hidden links like "Fix thenoseafter a workout with rhinoplasty-blog.com. Neweyes: http://blepharoplasty-cost.com · mommymakeoverbest.com" could not be verified.

Note: The Takamura-branch should not be confused with the Shindo Yoshin Ryu Domonkai (mainline), which is headquartered in Tokyo, Japan and is a member of the prestigious Nippon Kobudo Kyokai.

Note: Given that SYR is considered Koryu as opposed to Gendai, one wonders why so many websites create the wrong impression that SYR is only promoting sports facilities.

Shingo Ohgami - FAQ

In Planung: Erläuterungen von Shingo Ohgami Sensei zu den Inneren Prinzipien des TSYR und des Wado-Karate. Da der Meister Ohgami auch seit langem Tai Chi praktiiziert, wäre es für DTB-Lehrbeauftrage sicherlich interessant, mehr über Zusammenhänge von Taijiquan und Wado-Ryu zu erfahren.Tags: Buch-Auswertung, Video-Rezension.

Toby Threadgill - TSYR-Lehrgänge in Deutschland

Technische Leitung aller Lehrgänge erfolgt durch den Kaiso persönlich.

Viele an Martial Arts und Koryu Interessierte aus aller Welt haben in dem sympathischen, äußerst kompetenten Kampfkünstler ein Vorbild gefunden, dem es nachzueifern gilt. Besonders sein rastloser Einsatz zur Förderung und Verbreitung des Takamura Shindo Yoshin Ryu Jujutsu verdient Bewunderung. Doch leider sind immer noch viele Kampfkunst-Adepten von Mythen, Legenden und irreführenden Dogmen beeinflußt. Doch Fantasien führen auch in der Kampfkunst unweigerlich zu Fehleinschätzungen. Hier hilft nur stetes Bemühen um Realismus, wobei Partnerübungen eine entscheidende Rolle zukommt. Dies war auch ein Thema des Threadgill-Lehrgangs in Hamburg 2013. Der Vorsitzende seines weltweiten Zentralverbandes schreibt zur Zeit ein lang erwartetes und längst überfälliges Buch zu den wichtigsten Themen seiner "weichen Kunst".

Erster Teil hier unter Top-Events: Tobin Threadgill

Für mich persönlich ist es ein großer Glücksfall, dass ich Tobin E. Threadgill kennengelernt habe. Ich bin ihm sehr dankbar für die wichtigen, oft sehr aufschlussreichen Detail-Fragen, über die wir uns austauschten. Auch für mein ganzheitliches Konzept des "Richtig Lernen und Lehrens" erwies sich dieser Kontakt als ein Schritt in die richtige Richtung. Hinzu kam der interessante Austausch mit seinen Schülern. Lizenzverlängerung: Shindo Yoshin Ryu Hamburg. S. auchTSYR-Sportangebote in Berlin beim Berliner Karate Verband.

Das großartige Feedback zu Threadgill-Themen und Zitatsammlungen ist in Deutschland weiterhin ungebrochen. Siehe auch die Berichte und Rezensionen zu Sportangeboten mit TSYR in Berlin, Dudweiler, Saarbrücken, und Freising. Toby Threadgill Sensei lebt in Evergreen, Colorado. Er ist das offizielle Oberhaupt (Kaicho) seiner Stilrichtung und einer von weltweit nur drei Meistern, denen der Titel der vollständigen Überlieferung (Menkyo Kaiden) von Y. Takamura verliehen wurde. Er ist der einzige aktive Jujutsu Lehrer der Welt, dem eine solche Ehre zuteil wurde. Feedback Lehrgang: Saarbrücken Ausbildung. Seine profunden Kenntnisse der Kampfkünste des mittelalterlichen Japans sind für Forscher und Praktiker eine wichtige Quelle. Mehr zur Selbstverteidigung, Kampfkunst-Strategien und Shintoismus TSYR Toby Threadgill.

Verbandswesen in Japan und international

Das Verbandswesen für japanische Kampfkünste ist häufig intransparent - u. a. auch durch seine traditionell geprägten Strukturen, Weltanschauungen und Strategien. Das gilt auch für das Shindo Yoshin Ryu Jujutsu. Historisch gesehen kam es des öfteren zu Spaltungen und Nebenlinien. Mittlerweile hat die Führungsposition des japanischen SYR-Verbandes stark gelitten; sein Einfluß ist über die Jahre stetig gesunken und, gemäß dem, was man im Westen erfahren kann, faktisch gleich null.

Tobin E. Threadgill Sensei - ein Kampfkünstler aus Überzeugung

Viele an Martial Arts und Koryu Interessierte aus aller Welt haben in dem sympathischen, äußerst kompetenten Kampfkünstler ein Vorbild gefunden, dem es nachzueifern gilt. Besonders sein rastloser Einsatz zur Förderung und Verbreitung des Takamura Shindo Yoshin Ryu Jujutsu verdient Bewunderung. Der Vorsitzende seines weltweiten Zentralverbandes schreibt zur Zeit ein lang erwartetes und längst überfälliges Buch zu den wichtigsten Themen seiner "weichen Kunst". Spricht man von Tobin E. Threadgill, so kommt man auch rasch zum Thema "Nairiki und geheim gehaltene Prinzipien und Techniken chinesischer "weicher Kampfkunst".

Tobin E. Threadgill Sensei - "Hüter und Bewahrer der Nairiki-No-Gyo"

Jujutsu-Verbände verfügen weltweit über offizielle Lehrmittel, Standards und Rankings. Auch Threadgill Senseis Zentralverband für seine Nebenlinie ist in diesen Bereichen tätig. Allerdings werden Anleitungen zum Üben zuhause z. B. für die "Nairiki No Gyo" nicht öffentlich für alle zugänglich. Allerdings werden diese aus China stammenden Übungen zur Entwicklung der Inneren Kraft auf Seminaren bisweilen gründlich vorgestellt, erklärt und trainiert. Ein Beispiel dafür war das internationale Threadgill-Seminar in Hamburg 2013. Für den Ausrichter, das Hamburger Tai Chi Zentrum von Dr. Stephan Langhoff war es ein Glücksfall, daß der vielbeschäftigte Meister sich dafür die Zeit nahm und eigens von seinem Hauptquartzier in Denver (Colorado, USA) anreiste! Der Deutsche Taichi-Bund sieht Toby Threadgill als "Hüter und Bewahrer der Nairiki", denn ohne seine offenherzige Weitergabe der traditionellen Übungsreihe wäre es um ihr Überleben schlecht bestellt. Der Hamburger Lehrgang war auf jeden Fall ein guter Vorbote für die weiteren Aktivitäten des Großmeisters in dieser "Kampfkunst-Qigong-Richtung". Mehr zur Historie, Verbänden und Lehrmaterialien des vielseitigen Kampfkünstlers folgt.

"Toby-Threadgill-Stundenbild"

Wer sich genauer mit der Entwicklung und dem bisherigen Lebenswerk des Meisters beschäftigen möchte, findet hier einige Hinweise. Für einen strukturierten Überblick empfehle ich eine Dreiteilung wie ich sie meinem "Toby-Threadgill-Stundenbild" zugrunde legte:

  • 1. Techniken /Curriculum des Sogo-Bujutsu, Koryu-Kampfkunst, Zusammenhang mit Wado-Karate Otsuka, chinesische Ursprünge
  • 2. USA-Hauptquartier /Lokale Zuständigkeiten /Verbände/ Satzung /Nebenlinie/ Domonkai-Hauptlinie, Mitgliedschaften, Mitglieder
  • 3. Unterricht /Training /Seminar-Aufbau /Solo- und Partner-Drills /Dojos, Lehrer-Lizenzen, Prüfungen, Voraussetzungen, Lizenzverlängerungen

Nairiki und "Taoistisches Yoga"

Dieser Kata-Set stammt offenbar aus China. Das chinesische Qigong reicht von Traditioneller Chinesischer Medizin TCM bis zum Wushu und beinhaltet auch Spiritualität und Meditation. Verbreitet ist auch der Begriff "Taoistisches Yoga" oder "Taoist Yoga". Und in der Tat haben Yoga und Qigong vieles gemeinsam. Sehr interessant sind ja auch die Überlappungen von Shaolin-Qigong indischer Herkunft und den vielen chinesischen, eher taoistisch gefärbtem Qigong-Arten. Zur Zeit erforsche ich die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zum Yoga. Mehr dazu hier: Himmel Erde Mensch Nairiki, Shindo Yoshin Ryu Nairiki, Shindo Yoshin Ryu Nairiki.

Toby Threadgills Ansatz "innerer Verbundenheit (Musubi)"

Während in vielen japanischen Bujutsu-Stilrichtungen wie beispielsweise Aikido der "KI-Begriff" ein Kern-Prinzip bildet, kommt Toby Threadgill ganz ohne den vagen KI-Terminus aus. Der Meister verweist stattdessen auf Physik und dabei insbesondere auf Körperstruktur, Wahrnehmung und Entspannung. Neuere Forschung erweist die dabei eminent wichtige Rolle der Faszien. Die besonders bei Partner-Übungen notwendige Verkettung der Körperteile zu einer Einheit wird durch jahrelanges Training immer komplexer und vielschichtiger. Man unterscheidet zwischen "Go-Musubi (harter Verbindung)" und "Ju-Musubi (lockerer Verbindung)". Die Übereinstimmungen mit Kernprinzipien des Taijiquan sind erstaunlich groß - die Überzeugung vieler Schattenboxer, nur ihre Kampfkunst basiere auf "Innerer Kraft" ist eindeutig falsch und stellt lediglich ein Vorurteil dar.

Neue "EU-Zertifizierung" des DTB

Yang Chengfu Center - Antrag für DTB-EU-Stufungen DTB-Standards für wöchentlichen Unterricht, mehrtägigen Lehrgänge, Wochenenden und Intensivwochen sind jetzt eingearbeitet in den verbindlichen Kritierien-Katalog der neuen Europa-Zertifizierung. Instruktoren aus ganz Europa nehmen an den Fortbildungen im Rahmen des "Hamburger Modells" teil. Die europäische Anerkennung ist in diesem Jahr einen bedeutsamen Schritt vorangekommen. Der DTB als Zusammenschluss führender Institute Deutschlands ist bemüht, in jedem Einzelfall individuell mit Rat und Tat zu helfen. Mehrere Verbände haben seine Ranking-Kriterien als verbindlichen Standard ab 2017 übernommen.

Toby Threadgill - English survey

Abundant information about Toby Threadgill, Yukio Takamura, TSYR studygroups and his seminars is easily accessible via the web. But the truth of the matter is that a considerabele number of details still remain unclear. Careful scrutiny proves necessary! A DTB workgroup in Hamburg publishes all its gleaned material to make it easier to assess its value for contrastive research of taijiquan, push hands and development of internal power (qigong, chi kung). Fascia research is intmately related and will be dealt with elsewhere (Faszien-Qigong ).

Another online source of information are discussion boards and forums. It is significant that authors often disagree - quite different from articles on seminars, where there is no criticm to be found whatsoever. Bloggers often claim a sovereignty of interpretation which makes serious reasoning much more difficult if not impossible . . .

The large and growing amount of non-public documentation in our posession will - according to some wishes - not be shared with the readership. We are very much indebted to all the contributors - thank you! We still seek after more authored information for future posting.

To avoid misconceptions and confusion we would like to distance ourselves from Tobin E. Threadgill. We are not part of Yoshin Kai and we are not teachers of TSYRJ. Contrastive research is the main reason for delving into the topic. From this vantage point there arise a variety of questions, arguments and discussions, which might be helpful for practitioners of taijiquan and qigong who are used to looking outside the box. Mr. Threadgill´s teaching not only inspires many wado karateka but increasingly DTB instructors. Remember that e. g. Shingo Ohgami practices taijiquan, shindo yoshin ryu jujutsu and wado karate. His forthcoming book (together authored with Tobin E. Threadgill) will surely be of special significance and will shed more light on internals.

Source: http://www.koryu.com/bio.html#tthreadgill

Toby Threadgill began his martial arts training in 1978 in Santa Barbara where he studied western fencing under USN Capt. Hart Kait. He has since trained extensively in Wado-ryu karate, muay thai boxing, jujutsu, aikijujutsu and Jeet Kune do. In 1985 Toby Threadgill initiated training under Takamura Yukiyoshi, headmaster Takamura-ha Shindo Yoshin ryu. In 1992 he founded the Soryushin Dojo and in 1994 was appointed a branch director of the Takamura-ha Shindo Yoshin Kai. In 1999, he was one of three people to be awarded a menkyo kaiden in Takamura-ha Shindo Yoshin-ryu. Following the passing of Takamura Yukiyoshi in 2000, he was asked by the other TSYR branch directors to accept the position of administrative head (kaicho) of the Takamura-ha Shindo Yoshin Kai. He currently oversees instruction at the Shindo Yoshin Kai Hombu Dojo and maintains a busy international teaching schedule. Toby Threadgill as the TSYR kaicho inherited an extensive collection of historic documents and densho associated with his teachers research into the numerous branches of Yoshin ryu jujutsu.

Toby Threadgill on Thyroid, Strength and Staying Young

Threadgill-Video Published 24.11.2015

Mit bewegenden Worten schildert der TSYR-Linienhalter seine Odyssee zu Ärzten bevor ihn Dr. med. Cyrus Peikari Probleme mit den Schilddrüsen-Homonen diagnostizierte. Seinen Beschwerden, die sich über 20 Jahre verschlimmerten, stand er selbst wie die Ärzte, die er immer wieder konsultierte, ratlos gegenüber. https://www.youtube.com/watch?v=2ZDJXzsN3ss.

Toby Threadgill is an elite caliber athlete who travels the globe teaching classical Japanese martial arts. He is the only non-Japanese in the world to currently hold ultimate authority over one of the old samurai era martial arts schools. His schedule can be grueling with him traveling over 130,000 miles a year and teaching 8 hour days, 10 days straight. He also teaches international law enforcement as well as members of our international security infrastructure. At the age of 54 he approached Dr. Peikari for help in maintaining his physical prowess.

Toby Threadgill on Thyroid, Strength and Staying YoungSays Threadgill: "I suffered for 20 years before I met Dr. Cyrus Peikari. I tried training harder, but it only made me hurt worse. What amazed me is that I had all these blood tests, and had seen all these doctors, for all these years, and had constantly complained of these symptoms, but no one ever got it. No one even brought up the possibility of hormone deficiency. Then I met Dr. Peikari, and within 10 minutes of talking to him, he knew what was wrong with me. And he turned out to be correct, which blew my mind. As soon as I got on thyroid replacement, within 2 days I felt better. Within a week I was feeling normal, and within 7 weeks I was building muscle again, while the joints were no longer hurting the way they were. A year later, the difference is dramatic. I had suffered, undiagnosed, for 20 years; and after I turned 50, everything accelerated and I fell apart. Everyone just told me I was getting old; but I knew something wasn't right. It was so frustrating knowing that something was wrong, but having doctors either tell me that nothing was wrong, or that there is nothing I could do about it. The things I was experiencing were really devastating...until I met Dr. Peikari. I'm 56 years old, but now I feel like I'm in my 30's again." https://www.youtube.com/watch?v=2ZDJXzsN3ss.

FAQ Reviews: Shindo Yoshin Ryu DVD?

My Qigong students sometimes ask me, if there are DVDs for learning Shindo Yoshin Ryu. Certainly there are but they are hard to come by as it is not a commodity like other DVDs. Like Toby said in my video-capture, the Nairiki-DVD he gave to me should be used for answering questions concerning the correct execution. It will certainly not be misused for commercial interests.

There are video clips on Youtube with Tobin E. Threadgill Sensei: https://www.youtube.com/watch?v=ibKCaHSJn4I, https://www.youtube.com/watch?v=WgeeqHj1RpY, https://www.youtube.com/watch?v=2ZDJXzsN3ss.

As a training aid and demonstration multimedia devices are widely used. They can improve your techniques decisively. So I do hope there will be learning DVDs, elearning, Skype, apps or the like in the future. I will keep everyone informed here: Studies, investigations, Videos, DVDs

FAQ Reviews: Toby Threadgill Book and Video

Toby Threadgill continues the research started by his teacher Yukiyoshi Takamura and is now working in partnership with budo historian and author Shingo Ohgami. Their first book is currently in progress. So as of now there are no books by Toby Threadgill.

Es gibt unterschiedliche Meinungen darüber, ob man Nairiki-Übungen unterrichten darf - s. dazu auch die Diskussion in der DTB-Lehrerschaft. Viele üben zuhause die in öffentlichem Unterricht bei Tobin E. Threadgill gelernten Formen. Autorisiertes DVD-Lehrmaterial gibt es nur für Insider. Auch mir schenkte Threadgill Sensei eine selbst erstellte Nairiki-DVD, damit ich in seiner Abwesenheit mich besser korrigieren könne. Meinen Schülern riet er, sich an mich zu wenden oder an seine Schüler - und er plane, eine öffentlich zugängliche DVD zu produzieren, wenn seine Instruktoren dem zustimmen würden.

Exkurs: Tetsuzan Kuroda - ein Samurai-Krieger in der heutigen Zeit

Toby Threadgill berichtete von seinen Treffen mit Tetsuzan Kuroda - und in der Tat ist dieser Meister eine beeindruckende Persönlichkeit. Seine Videos demonstrieren dies klar und auch sein Interview (erschienen in Aiki News #95, 1993) ist sehr lesenswert. In der Welt der traditionellen japanischen Kampfkünste bildeten Kata, also die festgelegten Formen die Essenz der Technik und garantierten die Integrität des Kampfkunst-Systems über die Zeitläufe. Kuroda Sensei ist das Oberhaupt der Kuroda-Familie und bewahrt deren Erbe. Das Interview bietet einen tiefgehenden Einblick in das Kata-Konzept und die Psychologie von Samurai-Kriegern heutzutage.

Auch ich beziehe Tetsuzan Kurodas Erläuterungen gern in meine Forschungen über konsistente Prinzipien. Da die Prinzipien japanischer Samurai-Kampfkunst von chinesischen Vorstellungen beeinflußt wurden. So finde ich es sehr hilfreich, was der bekannte Kenjutsu-Experte dazu sagt: Alles was man tut, muß auf einem einheitlichen Prinzipien-Set beruhen. Nur so kann ein Budoka die höchste Stufe an technischer Ausführung erlangen. Ist die "Körper-Geist-Einheit" - nicht gegeben, so stehen sich Körper und Geist im Wege. Es kämpfen widerstrebende Prinzipien-Sets um ein und denselben Körper. Vielleicht meinte mein Lehrer Teruo Kono etwas Vergleichbares, wenn er darauf hinwies, dass man bei Partner-Übungen psychisch nicht umschalten dürfe zwischen Angriff und Verteidigung. Quelle: www.prinzipien.tai-chi-verband.de/ .

Verbände-Exkurs: Deutscher Taichi-Bund als umfängliches Korrektiv für "Heilsbringer" und Esoteriker

Anders als Lobby-Verbände gibt der DTB eV der weltanschaulichen Neutralität stets den Vorrang vor Esoterik, Guru-Tum und Mythen. Das Besondere des Verbandes ist seine Ablehnung von Kommerz und Lobbyismus. Vielmehr bildet diese gemeinnützige Bundesvereinigung mit der ganzheitlichen Methodik des "Richtig Lernens und Lehrens" ein richtungsweisendes, vollumfängliches Korrektiv für die Schwächen und Irrlehren der Taijiquan-Qigong-Landschaft. Eine solche ausgleichendes korrektive Funktion ist notwendig angesichts der Neigung vieler esoterischer Lehrer, Forschung und Fakten gering zu schätzen und Legenden und Vorurteile zu bevorzugen. Allzu viele Lehrer unterrichten mmer noch mit dem New-Age-Motto "Taiji is what you want it to be". Das führt viele zu der Frage: "Welche Institution vertritt eigentlich Taiji und Qigong in Deutschland?" Klar ist: es gibt dafür keinerlei "TÜV"? Vielmehr hat da jeder in der schillernden "Szene" seine eigene, oft sehr eng-gefaßte Vorstellung, deren "gefühlte Fakten" mit der Realität nicht übereinstimmen. All dies unterminiert natürlich Transparenz Verbraucherschutz in der Bildungsarbeit und insbesondere der Gesundheitsbildung.

Hamburger Arbeitskreis/ AK-Hamburg

AK HamburgDie immer bekannter werdenden DTB-Recherchen zur Vergleichbarkeit von Prinzipien Innerer Kampfkünste haben zu immer mehr Anfragen geführt. Schwerpunkt bilden die Themen Toby Threadgill und sein Lehrer Yukiyoshi Takamura. Mit der Beantwortung wurde ein Arbeitskreis des Tai Chi Zentrums Hamburg e. V. betraut,dem ich seit der Gründung angehöre. Ich verspreche mir von der Mitarbeit auch Impulse für mein ganzheitliches Konzept des "Richtig-Lernens". Der Hamburger Arbeitskreis evaluiert und begleitet ohnehin bereits seit langem Forschung und Lehre im Dt. Taichi-Bund. Seine sino-japanischen Vergleiche leisten einen wertvollen Beitrag zum besseren Verständnis des östlichen Konzeptes von "Himmel-Erde-Mensch" und der östlichen Künsten zugrunde liegenden Kern-Prinzipien.

Shindo Yoshin Ryu - Prinzipien der "Weiden-Herz-Schule"

Shindo Yoshin Ryu Jujutsu Info-Graphic by Dr. Langhoff DTB-CopyrightZu dieser Foto-Montage bekomme ich des öfteren Anfragen. Es geht dabei um wertvolle Anregungen, die ich durch den Kontakt mit Tobin E. Threadgill erhielt. Die Idee zu diesem Bild kam mir spontan bei einem Winterspaziergang, als ich an die Akiyama-Legende dachte. Die Shindo-Yoshin-Ryu-Jujutsu-Namensgebung beruht ja auf der Eigenschaft der Weide, die Schneelast abgleiten zu lassen und dadurch Schaden wie abgebrochene Äste zu vermeiden. Das Prinzip der Nachgiebigkeit ist eine zentrale Forderung innerer Kampfkünste. Gute Lehrer sollten sich unbedingt intensiv damit befassen.

Toby Threadgills Sport-Angebote

Meister Threadgill bietet viele seiner deutschen Lehrgänge im Rahmen von Sportvereinen/ Sportverbänden an - z. B. im Saarland und Berlin. Ankündigungen, Seminar-Berichte und Fotos sind im Internet veröffentlicht (u. a. Dudweiler, Saarland, Berlin). Eine häufige Frage an den DTB ist, ob durch Toby Threadgills Sport-Angebote das Takamura-ha Shindo Yoshin Ryu nicht zur "Commodity (Handelsware)" degradieren wird. Für den AK-Hamburg ist dies eine interessante, nicht unproblematische Fragestellung, da auch der DTB und ich selbst Taiji-Qigong-Kursangebote in Sportvereinen organisiert und durchführt. Deutsche Verbände kooperieren bundesweit mit der Zentrale in Berlin: Berliner Taiji Ausbildung und Tai Chi Ausbildung Franken Bayern.

Turn- und Sportvereine als Foren für Unvoreingenommenheit

Asiatische Kampfkünste sind historisch gesehen als esoterisch einzuordnen - man denke nur an die "Geheimnis-Krämerei" vieler Verbände, Sport-Studios und Clubs. Althergebrachte Tugenden wie Loyalität, Gefolgschaft und Gehorsam kommen oft noch hinzu. Auch die weit verbreitete "anekdotische Evidenz" asiatischer Heilkunde wie die auf dem Yin-Yang-Prinzip basierende "Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)" mit Begriffen wie "Qi /Ki" oder "Meridiane" repräsentiert eine allzu eng gefasste Weltanschauung.

Hier erweisen sich gerade Turn- und Sportvereine als ein effektives, leicht zugängliches Forum, um solche "geschlossene Weltsichten" in unseren westlichen Gesundheitssport zu integrieren, Fremdes verständlicher zu machen und neue Kontakte zu knüpfen. Hier hatte das Tai Chi Zentrum mit seinen bundesweiten Mitgliedsvereinen schon immer eine wichtige Vorreiterrolle inne. Der gemeinnützige Verein ist seit 1989 Mitglied des Hamburger Sportbundes HSB und trägt seit 1992 ein Prüfsiegel für Weiterbildung. Webseite /Mitglieder-Login / Downloads:Deutschland Verband/ Verbände.

Gerade unter diesem Aspekt der Offenheit gegenüber östlichen Sehweisen, Kulturen und Philosophien erweist sich der internationale gut besuchte Hamburger Lehrgang von Tobin E. Threadgill als wichtig - nicht zuletzt angesichts der gemischten Zielgruppen. Es gelang dem TSYR-Kaicho, den Teilnehmenden seine traditionelle Rolle als Bewahrer seiner TSYR-Nebenlinie darzustellen. Auch seine ihm von Y. Takamura anvertraute Aufgabe als Mittler "zwischen den Welten" stieß auf großes Interesse.

Eine große Zahl von Hamburger Sportvereinen, Schulen für Kampfkunst/ Selbstverteidigung sowie Dojos unterrichten Jujutsu-Stilrichtungen. Auch Shindo Yoshin Ryu wird kompetent gelehrt. Glossar zur Entwicklung Innerer Kraft durch die Nairiki-Übungen des Shindo Yoshin Ryu.

Nairiki-Kata für Innere Kraft

Wie viele andere Wado-Ryu-Karateka bin ich von Toby Threadgills Seminaren fasziniert und inspiriert zugleich. Als DTB-Ausbildungsleiter interessieren mich zusätzlich die Merkmale, die nach Sicht des Takamura-ha Shindo Yoshin Ryu Jujutsu maßgeblich sind für die Entwicklung der Inneren Kraft. Dazu unterrichtet Toby Threadgill die sogenannten NAIRIKI-KATA, die aus China stammen und im TSYR wohl praktisch unverändert überliefert sind. Im DTB werden Qigong-Übungen unterrichtet, deren Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu den Nairiki von mir untersucht werden (Quellenstudium zu Nairiki).

Soziogramme Lehrer-Schüler

Die Soziogramme der Lehrer-Schüler-Beziehungen sind kostenlos downloadbar beim Taijiquan-Qigong-Bundesverband DTB. Mit Soziogrammen kann man Lineage, Stammbäume, und doe mitunter recht komplexe Genealogie im Besonderen und Allgemeinen graphisch/ visuell anschaulich darstellen.

Kampfkunst-Szene - aufschlussreiche Einblicke

Meine objektiv-wissenschaftliche Arbeitsweise der "übergreifenden Kontexte" kommt in der "Martial-Arts-Community" nicht überall gut an. Einige aus dem "Takamura-Umfeld" wollten mir gar das Recht absprechen, überhaupt über "ihre Kunst" (!) zu schreiben und warfen mir unrichtige Darstellungen vor. Das wäre mir als DTB-Ausbilder natürlich besonders peinlich und so hatte ich es mir schon früh permanente Verifikation zur Gewohnheit gemacht. Nein - es ist vielmehr so, dass die "SYR-Fachwelt" selbst widersprüchliche Auffassungen vertritt, von denen nur eine wahr sein kann!.Besonders peinlich: Etliches Falsches ist selbst für Laien ersichtlich. Shindo Yoshin Jujutsu.

Yang Jun Seminare

Bekanntlich hat Yang Jun - in noch recht jungen Jahren - sein erstes Seminar in Deutschland auf meine Einladung und auf mein Bitten hin durchgeführt. Er hat dabei zusammen mit seinem Großvater Yang Zhenduo über einhundert meiner Schüler einen Einblick aus erster Hand geboten in das, was ich damals noch für das "Traditionelle Yang-Familien-Taijiquan" hielt. Mittlerweile halte ich solche Statements dieser IA-Gründer für nicht nachvollziehbar und irreführend. weiterlesen: Yang Jun Seminare Berlin Köln Siegen Kiel.

Hamburg: Lehrerausbildung Tai Chi Qigong ab 29,90 pro Monat

Gern kann man mehrere kostenlose Probestunde persönlich in Dr. Langhoffs Hamburger Unterricht nehmen. Kosten für Mitgliedschaft 29,90 pro Monat. Damit stehen einem alle wöchentlichen Kurse offen (zur Zeit sind es 6). Kündigung quartalsweise möglich. Qigong Tai Chi Hamburg Ausbildung.