Verbände und Lehrende sind oft verstrickt in Kommerz, Lobbyismus und Loyalität

Anstatt falsche Lehr-Inhalte zu korrigieren werden Forschungen ignoriert und Fakten kleingeredet

Zudem ist ihr traditionell-esoterischer Moralkodex unvereinbar mit Güte-Kriterien westlicher Erwachsenenbildung

Mein Alternativ-Ansatz schafft ein umfassendes Korrektiv für häufige Fehlentwicklungen wie Fundamentalismus und Folklore

Kern-Bereiche sind Lernen und Lehren nach ideologie-freien Standards, Fakten-Treue, Unabhängigkeit und innere Weiterentwicklung

"International Yang-Family Tai Chi Association" AKA "International Yang-Style Tai Chi Association"

As more videos on "traditional Yang Taijiquan" surface, the "International Yang-Family Tai Chi Association" AKA "International Yang-Style Tai Chi Association" obviously is not very much amused. More and more fact based research - often gleaned from the internet - undermines long held beliefs regarding history, martial arts internals and masters´competence. Source: International Yang Family taichichuan Association.

Fragen und Antworten

Traditionelles "Ta-Wen" passt nicht zu westlicher Erwachsenenbildung! Beispiele von einseitiger Weltsicht mit beweiskräftigen Video-Analysen vom Yang Jun Seminar Yang-Familie. Viele Praktizierende sind zwar Suchende - aber nicht religiös. Sie sind daher nicht auf der Suche nach einer Glaubensrichtung sondern interessiert an Forschung und Wahrheit. Stellt man seinem Lehrer Fragen, so sollte dieser das in ihn gesetzte Vertrauen nicht durch absichtlich falsche Antworten beeinträchtigen, sondern unabhängig von seiner eigenen Weltsicht ideologie-frei antworten und seine Meinung mit Fakten belegen können. Eine ganz andere, die esoterisch-traditionellen Methodologie findet man bei Lehrern der International Yang Family Tai Chi Association. Sie folgen nicht der Richtlinie der Verifikation sondern verpflichten sich zu Loyalität und Gehorsam im Rahmen des Wu-De.

Yang-Jun-Seminare - Traditionelle Tai-Chi-Formen?

Seit auch die Kurzformen der chinesischen Taiji-Familien werbewirksam als "traditionell" eingestuft werden, ist der Rückhalt deutscher Lehrer für Yang Jun persönlich, seine Lehrgänge und seine "International Association" weiter geschwunden - der Vertreter der 6. Generation der Yang Familie ist auf dem besten Wege, durch Ignorieren wichtiger Forschung weitere Sympathien zu verspielen. Gerade die Forschung zu Innerer Kampfkunst zeigt die Irrtümer und Vorurteile, die bereits bei Yang Juns Ugroßvater Yang Chengfu zu finden sind (Quelle: Yang Jun Seminare). Die Propaganda seiner Tai-Chi-Symposien mit ihren unhaltbaren Versprechungen wiederholt der umstrittene Linienhalter gebetsmühlenartig auch auf deutschen Lehrgängen in Berlin, Köln, Kiel und Siegen.

Tai-Chi-Langform auf DTB-Seminaren

Das im DTB unterrichtete Tai Chi nimmt als Ausgangspunkt die Yang Chengfu 103´er Tai Chi Langform mit 37 Figuren in der Ausprägung seines Sohnes Yang Zhenduo. Doch sie geht darüber weit hinaus.

(1.)

Sie orientiert es sich an den Standards der chinesischen Institute. Diese werden nach Meinung von Fachleuten noch bestehende alte Strukturen modernisieren, wie sie es bereits für das Gesundheits-Qigong (Health Qigong) erfolgreich getan haben.

(2)

Anatomie

(3)

"Esoterik-Ballast und andere traditionelle Sehweisen mit ihren Irrtümern

Yang-Family-Tai-Chi - Lobby-Verbände in der Sackgasse

Bei meinen Lehrer-Ausbildungen und auf speziellen Fortbildungen werden mir häufig Fragen zum Taijiquan der Yang-Familie gestellt. Die Fragenden nutzen mich gern als übergreifende Info-Stelle für Ausgewogenheit durch Faktencheck. Vielen ist klar, dass die eigentlich dafür zuständigen Organisationen Lobby-Verbände sind, die zusammen mit ihren Lehrern kein Interesse an der Wahrheit haben können. Schlimmer noch: Sie haben sich so in Irrlehren verstrickt, dass ihnen keine Möglichkeit bleibt als "Augen zu und durch"! Für sie führt aus dieser Sackgasse wohl kein Weg heraus - selbst wenn ihre Ignoranz immer absurder wird. Ich habe mehrfach die Notwendigkeit von Korrekturen und Einbeziehung von Forschung gefordert - zum Beispiel bei den Yang Chengfu Centern (s. DTB-Stundenbild Lehrerfortbildung Yang Chengfu Center / Yang-Familie).

Tai-Chi-Symposum - Nachlese

 Überall ist eine "Folklorisierung des Tajiquans" zu beobachten - das Tai Chi Chuan Symposium 2009 und das Tai Chi Chuan Symposium 2014 waren dafür gute Beispiele. Das zeigen auch die Seminare - immer mehr Experten sprechen von Glaubwürdigkeitslücken und "sparsamem Umgang mit der Wahrheit". Doch in den "Elfenbeintürmen des Yang-Family-Taijiquan" stellt man sich ungern dem Faktencheck - s. Review Tai Chi Symposium und meinen Artikel "Die Echo-Kammer der Yang Chengfu Center".

"TA-WEN"

Stellt man seinem Lehrer Fragen, so sollte dieser das in ihn gesetzte Vertrauen nicht durch absichtlich falsche Antworten beeinträchtigen, sondern unabhängig von seiner eigenen Weltsicht ideologie-frei antworten und seine Meinung mit Fakten belegen können. Gut vorbereitet eine Lehrer-Ausbildung absolvieren und stets den Lehrer zum Fragen "dabei haben" - das geht bei den DTB-Ausbildungen in Hamburg am besten, da der langjährige Leiter Dr. Langhoff in Hamburg lebt. Seine Gestalt-Methode ermöglicht  "Blicke über den Tellerrand" und hebt sich schon dadurch von den gängigen "traditionellen" Methoden positiv ab. Der promovierte Philologe leitet auch Seminare in der Nähe von Hannover. Seine grundlegende These: Traditionelles "Ta-Wen" passt nicht zu westlicher Erwachsenenbildung! Viele seiner Schüler sind zwar Suchende - aber sie sind nicht religiös. Sie sind daher nicht auf der Suche nach einer Sekte sondern interessiert an Forschung und Wahrheit. Quelle: Tai Chi Ausbildung Hannover Hamburg.

 Tai Chi Formen  und Seminar-Ankündigungen

Auf Lehrgängen anderer Anbieter werden unterschiedlichste Formen unterrichtet. Man sollte zunächst recherchieren, was wirklich hinter den oft werbewirksamen Ankündigungen steckt. Häufig wird Anfängern zuliebe nur "an der Oberfläche gekratzt" und man fragt sich hinterher, was man wirklich gelernt hat

Tai-Chi-Langform mit 103 Figuren nach Yang Chengfu

Ich unterrichte seit Jahrzehnten eine Yang-Stil-Form, die ich von Yang Zhenduo gelernt habe. Eingeflossen sind Erkenntnisse meiner weiteren Lehrer Fu Zhongwen und Fu Shengyuan. Mehr dazu auch hier: Tai Chi Langform, Tai Chi Poster.

Ich lege etwas mehr wert auf die Figuren als auf den Gesamt-Ablauf. Ich habe das früher oft verglichen mit einer Perlenkette mit hochwertigen Perlen - nicht die Menge soll die Kette gut machen sondern die Qualität der Bestandteile. Heute nutze ich gern die DNA-Metapher: Wenn das Erbgut mutiert, führt das in der Regel zum Desaster - die genaue Abfolge im Kleinen muss gewährleistet sein.

 

 Immer mehr Menschen nutzen bewährtes DTB-Angebot

Lehrerausbildung für nur 1390 Euro (220 Zeitstunden incl. Lehr-DVDs, Kassen-Zertifizierung alle Berufe, ZPP-anerkannten Stundenbildern). Ratenzahlung möglich. Finanzielle Förderung durch Bildungsscheck/ Prämien-Gutschein. Flexible Zeitplanung: Innerhalb des Zeitfensters von 24 Monaten kann man den Abschluss schnell oder langsam erwerben.  Eine Prüfung ist freiwillig möglich zum "Geprüften Lehrer-DTB". Die bundesweite Lehrer-Datenbank gewährleistet optimale Möglichkeiten für Austausch und Vernetzung. Auch Skype-Kurse werden so zum Kinderspiel. Auf Wunsch kann man auch die Stufen "PROFI" und "AUSBILDER" absolvieren - und damit im Namen des Dachverbandes selbst Lehrer ausbilden. Test: Unverbindliche Online-Probe-Lektionen: Tai Chi Verband Deutschland. Wichtig sind mir Transparenz und Teilnehmerschutz - wirbt eine Schule mit DTB-Verbandszugehörigkeit oder meinem Namen, so überprüfen Sie es sicherhaltshalber bei mir.

Traditionelles Tai Chi - ein überstrapazierter Begriff

Meine These: Yang Zhenming lehrte die traditionelle Familienform und damit das "Traditionelle Tai Chi Chuan".

China-Reisende wissen es: Dort wird auch viel junges als "Fünftausend Jahre alt" angepriesen. Eine Parallele finden wir beim Tai Chi - auch dort werden neue Formen als "traditionell" beworben. Man sollte solche "Hypes" also inszenierten Werbe-Rummel nicht unterstützen sondern beharren auf dem, was das Wort "Traditional/ Traditiionell" bedeutet: Unverändert überliefert - wobei "unverändert" allerdings im strengen Wortsinn nicht anwendbar ist. Man vergleiche hier die sino-japanische "Koryo-Forschung von DTB-Geschäftsführer Dr. Stephan Langhoff. Siehe dazu das auf chinesische Ursprünge zurückgehende Shindo Yoshin Ryu.

Die Bezeichnung "Traditionelles Tai Chi" gelangte schon früh nach Deutschland - zumeist durch chinesische Tai-Chi-Meister, die unabhängig vom Stil ihre Kunst als "Traditional Tai Chi" kennzeichneten. Dabei wurde oft getrickst und vieles Fragwürdige impliziert. Frei nach dem Kommerz-Maxime "Der Wurm soll dem Fisch schmecken - nicht dem Angler" wurden selbst moderne Wettkampfformen als "Traditional Tai Chi Chuan" beworben. Kenner bedauern diese unseriöse Entwicklung, die etliche chinesische Meister ja viel Glaubwürdigkeit und Vertrauen gekostet hat.

Eine Mitschuld tragen auch diejenigen Schüler hierzulande, die es "zurück an die Quelle" zieht in der irrigen Meinung, dort das "bessere Tai Chi" zu finden. Ursprünglichkeit findet man durch das richtige und regelmäßige Training und nicht durch die Wahl des Mediums! Ich habe ja selbst in frühen Jahren den Fehler begangen, Yang Zhenduos Form als das "traditionelle Tai Chi" zu bezeichnen. Heute weiß ich, dass Yang Chengfu ja gerade nicht die Familientradition lehrte sondern lediglich die von ihm abgewandelte modernisierte und damit für alle geeignete Ausführung - und die hat er in seinem Leben zudem noch mehrfach signifikant verändert. Kürzlich hat Dr. Langhoff die Auffassung von Yang-Zhenduo-Enkel Yang Jun als irreführend kritisiert. Der selbst in seiner Familie ziemlich isolierte Linienhalter nannte die Zehn Prinzipien als Kriterium für das "Traditional Tai Chi Chuan". Selbst wenn er dies nur für den Yang-Stil behauptet, ist ein solches Unterscheidungsmerkmal unlogisch und ungeeignet. Außerdem widerspricht er damit der Meinung des früheren Linienhalters Yang Zhenduo. Multimedia-Rezension ausgewählter Literatur zum Yang-Family-Taijiquan s. DTB-Clearing-Stelle: Traditionelles Yang Chengfu Tai Chi und traditionelles Tai Chi

 

Yang Chengfu - wo bleibt der Faktencheck zum "Traditionellen Tai Chi?

Yang Chengfu poster video: "Press" missingPersonen-Kult und Guru-Tum behindern den klaren Blick auf die Fakten. Dafür ist das Thema "Yang-Chengfu" ein beredtes Beispiel. Glaubensgemeinschaften wie Yang Juns "Internatiional Association", die angetreten sind, "der Menschheit zu helfen" kann dies naturgemäß egal sein - Glauben heißt nun einmal "nicht wissen" und oft wohl auch "nicht-wissen-wollen". Doch für mich als stetig recherchierender Forscher ist es immer wieder enttäuschend, dass bzgl. des Yang-Stil-Standardisierers Yang Chengfu Ungereimtheiten, Falschaussagen und Irrtümer so häufig tabuisiert werden. Wird es aus Loyalität und Gehorsam "übersehen" - oder wird es garnicht bemerkt? Es ist doch leicht erkennbar, dass es sich bei dem angeblichen Yang-Chengfu-Foto "Pressen/ Drücken" (hier in der Illustration von Matthias Wagner) in Wirklichkeit um "Peng/ Schützen Rechts" handelt. Als vielbeschworene "Lernhilfe" also von den Fakten her ungeeignet. Und schöne Bilder scheinen manchem lieber zu sein als kritische Rezensionen. Die Krone der Ignoranz ist für mich, diese modernisierte Yang-Chengfu-Form als "traditionelle Familienform" hochzujubeln. Wem nützen eigentlich solche Elfenbeintürme? Durch mangelnde Aufklärung das Wissen der Schüler kleinzuhalten, kommt m. E. den internationalen Taiji-Lobby-Verbänden chinesischer Meister entgegen, die sich gern als "Botschafter des richtigen Tai Chi" sehen und die Deutungshoheit für sich reklamieren wollen. Quelle: traditional Tai Chi

Yang Chengfus Sohn Yang Zhenming lehrt die traditionelle Familienform von Yang Shaohou/ Yang Banhou

http://www.yangchengfu.org/

In 1956 I met with Yang Cheng-fu's son, Yeung Shou Chung, who only taught students privately in Hong Kong upon recommendation. After demonstrating the Sets I had learned, Yeung told me it was very close to his father's Large Frame style which he had not seen Form performed in nearly twenty years. He no longer taught Large Frame. That was his father's style, and he preferred his grandfather's medium frame for practice and his uncle's small frame as a fighting style. His style was of course Yang (Yeung) Style, because it was his family's style, but he made a clear distinction between the Yang style he taught, what his father taught and what his uncle, Yang Shao-hou had taught. I was able to have Master Yeung show me many of the different in what he taught, and his father's Large Frame style, but he admonished me to always practice Large Frame because, as he stated, I was young and there were few left at that time who even knew Large Frame.
Tung Ying Chieh, whom I had met a month or two earlier, also admonished me to always practice Yang Cheng-fu's Large Frame, because Master Cheng-fu had mastered the style like no other; and, as he told me, there are many who teach Tai Chi Chuan small frame, but few who know Large Frame as his Master taught. Each time I met with Tung Ying Chieh over a year and a half period, he always had me do the Large Frame style I had learned before teaching me to mimic his own Tung Slow Set. Master Tung believed as Yang Chengfu taught, that you could not know Tai Chi Chuan unless could first do the form the same way your instructor did the form; only then could you find what would be best for you; and what was best for one person was not best for the next. It was for this reason that both Yeung Shou Chung and Tung Ying Chieh taught each person differently, according to his ability.

 

Das Yang-Jun-Narrativ

Das neue Dossier "Yang-Chengfu-Center" des gleichnamigen Arbeitskreises des TCZ ist eine Multimedia-Schulung zur Vorbereitung und Nachbereitung von DTB-Präsenz-Seminaren. Das Skript ist Bestandteil der kostenlosen Dokumentation "Yang-Family-Clearinghouse" und ist anerkannt für Lehrer-Ausbildungen nach dem Konzept des "Richtig Lernens und Lehrens". Außer für Teilnehmende von Lehrgängen ist das Lehrmaterial auch geeignet für alle anderen, die sich bzgl. des "Yang-Chengfu-Taijiquan" und des "Traditional Yang-Family-Taiji" ein fakten-orientiertes Bild machen möchten über die auf dem Yang-Jun-Narrativ beruhende östliche Denkungsart von Verbänden, Meistern, Schulen und Lehrer. Sie basiert auf "GEWISSHEIT DES GLAUBENS" und dem "WUDE-MORALKODEX". Quelle: Yang Chengfu Tai Chi Center.

Yang Chengfus 103´er Taiji-Form

Siehe auch Yang Zhenduo Videos

Yang Chengfus Tai Chi Langform

Dazu folgende Multimedia-Links: Yang Chengfu Tai Chi Langform Videos DVDs.

Wohl jeder Lehrer erwähnt im Unterricht den Vertreter der 3. Generation Meister Yang Chengfu - häufig genug wird dabei Falsches unkorrigiert kommuniziert - keine gute Visitenkarte für verantwortungsbewusste Lehrer. Quelle: Yang Chengfu Form. S. auch Video-Vergleiche Yang Zhenduo.

Yang Zhenduos Tai Chi Langform

Yang Zhenduo Tai Chi Langform Videos DVDs

Angebliche "Traditionelle Yang-Family-Formen gibt es mehrere. Die "Yang-Zhenduo-Doktrin" des "Traditional Yang-Family-Tai-Chi-Chuan" ist jedoch unkorrekt und leicht widerlegbar. Zum einen gibt es kein einheitliches, von allen Familien-Clans akzeptiertes "Yang-Family-Tai-Chi-Chuan" und zu anderen ist Yang Zhenduos Tai Chi alles andere als "traditionell". Darüberhinaus kritisieren Fachleute seine selbst-ernannte Linienhalterschaft als nicht zutreffend. Bezüglich seiner Lehrer hat sich Yang Zhenduo widersprüchlich geäußert und auch von anderer Seite gibt es divergierende Angaben. Yang Zhenduo

Man sollte seine natürlich nicht "traditionell" nennen, da sie eben nicht die traditionelle Form sondern eine moderne Form ist. Und seine Form ist auch kein "Yang-Family-Taijiquan", da es so etwas nicht gibt.

Die Meister der Yang-Familie mit all  Defiziten und Irrtümern.

Yang Juns Tai Chi Langform

Yang Jun Seminare Yang-Familie, Tai Chi Langform Yang Daofang, Videos DVDs

Angebliche "Traditionelle Yang-Family-Formen gibt es mehrere. Die "Yang-Zhenduo-Doktrin" des "Traditional Yang-Family-Tai-Chi-Chuan" ist jedoch unkorrekt und leicht widerlegbar. Zum einen gibt es kein einheitliches, von allen Familien-Clans akzeptiertes "Yang-Family-Tai-Chi-Chuan" und zu anderen ist Yang Zhenduos Tai Chi alles andere als "traditionell". Darüberhinaus kritisieren Fachleute seine selbst-ernannte Linienhalterschaft als nicht zutreffend. Bezüglich seiner Lehrer hat sich Yang Zhenduo widersprüchlich geäußert und auch von anderer Seite gibt es divergierende Angaben. Yang Zhenduo

Yang Juns "Mini-Seminare" - directly from the source ?

Eine Einschätzung von DTB-Ausbilder Dr. Stephan Langhoff: Was Yang Jun und sein Großvater Yang Zhenduo auf ihren Seminaren als "Traditional Yang-Family-Taijiquan" bezeichnen, entpuppt sich bereits auf den ersten Blick als eine neu entwickelte Kunstform, die eher auf Yang Chengfu basiert als auf der wirklichen Familientradition. Dies beweisen die Yang Jun Videos im Vergleich mit den Videos von Yang Zhenming, dem ältesten Bruder von Yang Zhenduo.

Auch Yang Juns Mini-Seminare lehren daher nicht das originale Yang-Family-Taichichuan! Wer also Lehrgänge oder die Videos der "Mini-Seminare" von Yang Jun empfiehlt, sollte fairerweise auch erwähnen, dass ihr "Etikett Yang Familienform" wie sie angeblich in "DER Familie" betrieben wird, so nicht zutrifft. Zahlreiche Techniken decken sich nicht mit der von Yang-Chengfu-Meisterschüler Fu Zhongwen. Yang Juns Motto für sein Tai-Chi-Symposium "directly from the source" hält also auch bezüglich seiner "Mini-Seminare" einem Faktencheck nicht stand.

Tai Chi Langform vs Kurzformen der chinesischen Taiji-Familien

Befremdlich erscheint Lehrern die offizielle Aussage für die Yang-Familie von Yang Jun auf dem Tai Chi Symposium 2014, nach denen er zusätzlich zum Yang-Stil-Üben das Praktizieren der Tai-Chi-Formen anderer Stile empfiehlt mit der Begründung, die eigene Taichi-Form könne dadurch besser werden (s. Tai Chi Symposium). Sicher nicht nachzuvollizen im Zusammenhang mit seinem Eingeständnis, er selbst hätte nicht einmal die früheren Formen der Yang-Familie gelernt (s. auch Formen der Tai Chi Meister.  . . .  

Der Deutsche Taichi-Bund - Dachverband für Taichi und Qigong distanziert sich von den Schulen der International Yang Family Association.

Meister Yang Chengfu (1883 - 1936)

"Yang-Chengfu-Hype" und inszenierte Täuschungsversuche: Selbst ausgewiesenen Yang-Stil-Experten fällt es zunehmnd schwer, "auf dem Laufenden" zu bleiben. Angesichts wachsender Kommerzialisierung des Taiji-Marktes mit geschickt inszenierten Täuschungen fühlen sich besonders Insider und Marktkenner "für dumm verkauft" und fordern mehr Fairness und mehr Ehrlichkeit. Im Englischen gibt es den anschaulichen Begriff "short-change con", der eine gewisse Ähnlichkeit dazu hat. Niemand möchte gern um seinen Anteil betrogen sein - schon gar nicht bei östlichen Künsten mit ihrem üblichen Vertrauensvorschuss! Pro und Contra siehe Rezension "Yang Chengfu Center Berlin Köln".

"International Yang Family Tai Chi Chuan Association" 1

Was ich früher so nicht vorausgesehen hatte: Manche Schüler von mir stoppeln sich ihre eigene Lehrer-Ausbildung zusammen wie es gerade kommt - offenbar glauben sie, dass sich Zertifikate von IA-Seminaren und beim DTB nahtlos zusammenfügen lassen - vielleicht noch gekrönt mit einigen Begriffen meines ganzheitlichen Konzeptes "Richtig Lernen und Lehren". Ihnen wäre, wie ich aus Unterhaltungen weiß, ganz recht, wenn ich ein "Yang Chengfu Center" leiten würde. Klar, dann wären sie aus ihrem eindimensionalen Dilemma ja heraus. Ich freue mich, dass sie zumindest ein Problem-Bewusstsein haben. Dass anderen Lehrern dieses oft fehlt, habe ich erkärt in meinem Artikel "International Yang-Family Tai Chi Association.

International Yang Family Tai Chi Chuan Association" 2

In meinen jüngsten Multimedia-Dokus bilanziere ich die Aktivitäten chinesischer Interessensverbände am Beispiel von Yang Juns "International Association". Meine kritische Aufklärung wird von Instititutionen der Gesundheitsbildung ebenso genutzt wie von einer Vielzahl meiner eigenen Schüler. Interessant für mich ist, dass auch im engen IA-Umfeld meine Materialien und mein Unterricht seit Jahren genutzt wird (!). Offenbar finden Yang-Jun-Schüler meine Faktencheck-Infos nicht bei ihrem Meister oder seinen Center-Directors. Auch diese "Ironie" ist ein schöner Beleg für die Wichtigkeit meiner Arbeit (s. Review: Yang Family Tai Chi).

Beispiel

Diese Regional-Seite Tai Chi Ausbildung Kiel und Tai Chi Ausbildung Lübeck des Taijiquan-Qigong-Bundesverbandes DTB beruht auf "Annual Report 2015 Clearing House Yang Family Tai Chi mit den Dossiers 2015 und 2016. Im Bereich Tai Chi und Qigong gibt es eine hohe Zahl von Hochstaplern und Scharlatanen. Der DTB tritt daher ein für Transparenz und Teilnehmerschutz. Er hat mit seiner strengen Zertifizierung eine Vorreiterrolle in Deutschland inne. Für die "International Association" gilt: Center, Schulen und Lehrende werden vom DTB ohne Schulung nicht zertifiziert. Hinweis Verwechslungsgefahr: Manche IA-Schulen nennen sich "Tai Chi Zentrum" ohne Mitglied der TCZ-Qualitätsgemeinschaft zu sein.

 

Yang Chengfu Center, Schulen und IA-Umfeld - Achtung Verwechslungsgefahr

 Aus der Tatsache, dass sich Schulen des IA-Umfeldes auch "Tai Chi Zentrum" nennen, ohne Mitglied der Qualitätsgemeinschaft "TAI CHI ZENTRUM" zu sein, lässt gewisse Schlüsse zu, die in unterschiedliche Richtungen gehen; da wäre Raum für Spekulation. Wenn dann noch auf meine Person als Lehrer hingewiesen wird, so spricht das m. E. dafür, dass man verwechselt werden will. (Yang Chengfu Center).

Zusatz-Lehrgang Nachschulung: Tai Chi Ausbildung München

Zusatz-Lehrgang Nachschulung: Tai Chi Ausbildung Berlin 

Sekten-Abgrenzung s. Kiel Lübeck Tai Chi Ausbildung

Sekten-Abgrenzung s. Lübeck Tai Chi Ausbildung

 

Exkurs Yang Daofang

In der Überlieferung über die Generationen spielt Yang Daofang keine Rolle - erwähnt wird er nicht einmal als Yang-Zhenduo-Sohn sondern durchweg quasi als Pflichtübung nur als Vater von Yang Jun. Bekanntlich avancierte dieser bereits in jungen Jahren zum Grossmeister und zum Linienhalter. Warum nun war der 1947 geborene Yang Daofang nicht dazu ausersehen, das Familienerbe in die nächste Generation weiterzutragen? Darüber wird praktisch nie gesprochen, doch ist es eine Binsenweisheit, dass politische Gründe eine Rolle spielten. Yang Jun als 1968 geborener Sohn von Yang Daofang wurde auch nicht von seinem Vater im Familienstil unterrichtet, sondern diese Rolle übernahm bekanntlich Großvater Yang Zhenduo.

Angesichts dieser Tatsachen war ich sehr überrascht, als quasi über Nacht auf einmal die offizielle Botschaft von Yang Zhenduo initiiert wurde, das das Familienerbe stets "von Generation zu Generation" tradiert würde. Obwohl dies also nach meinem Wissen eindeutig nicht stimmt, wurde es dennoch später auch zum Dogma der International Yang Family Tai Chi Chuan Association erhoben. Wenn ich also unrecht habe - wo ist also der "Großmeister Yang Daofang"? Wie hat er das Gesamtwissen von der Vorgeneration gelernt und wie hat er es an seinen Sohn weitergegeben? Nein - Yang Daofang ist ein "Yang-Taiji-Phantom" und das Mottos ist unzutreffend. Welche Form praktiziert Yang Daofang - die seines Vaters oder die seines Sohnes - oder gar die "traditionelle seines Onkels? Weiterlesen: Kritische Fragen zu Yang Daofang.

Yang Jun Seminare

Bekanntlich hat Yang Jun - in noch recht jungen Jahren - sein erstes Seminar in Deutschland auf meine Einladung und auf mein Bitten hin durchgeführt. Er hat dabei zusammen mit seinem Großvater Yang Zhenduo über einhundert meiner Schüler einen Einblick aus erster Hand geboten in das, was ich damals noch für das "Traditionelle Yang-Familien-Taijiquan" hielt. Mittlerweile halte ich solche Statements dieser IA-Gründer für nicht nachvollziehbar und irreführend. weiterlesen: Yang Jun Seminare Berlin Köln Siegen Kiel.

"Yang Chengfu Tai Chi Center Hamburg" ?

Seit Yang Zhenduos und Yang Juns "Hamburger Yang-Chengfu-Seminaren" ist der legendäre Altmeister im Geiste stets dabei - allerdings mit völlig anderem Vorzeichen! Das "Tai Chi Zentrum Hamburg eV" war nie ein "Yang Chengfu Tai Chi Center" - das Angebot, ein solches zu werden, wurde 1999 abgelehnt. In der Schule für staatlich anerkannte berufliche Weiterbildung wird "Yang-Chengfu-Tai-Chi" gemäß westlicher Erwachsenenbildung unterrichtet - ohne esoterisch-traditionellem Moral-Kodex aber mit mehr Fakten-Treue sowie mehr Anatomie und Didaktik. Die Vorteile für Verbraucherschutz, Effektivität und Transparenz sind immens! Jetzt kann jeder Yang-Stilist seine eigene Position besser bestimmen. Quelle: Workgroup Yang Chengfu Center Hamburg .

 

 

Hamburg: Lehrerausbildung Tai Chi Qigong ab 29,90 pro Monat

Gern kann man mehrere kostenlose Probestunde persönlich in Dr. Langhoffs Hamburger Unterricht nehmen. Kosten für Mitgliedschaft 29,90 pro Monat. Damit stehen einem alle wöchentlichen Kurse offen (zur Zeit sind es 6). Kündigung quartalsweise möglich. Qigong Tai Chi Hamburg Ausbildung.