Verbände / Lehrende sind oft verstrickt in Kommerz, Loyalität und Mob-Rule-Spin

Anstatt falsche Lehr-Inhalte zu korrigieren werden Forschungen ignoriert und Fakten kleingeredet

Zudem ist ihr traditionell-esoterischer Moralkodex unvereinbar mit Güte-Kriterien zeitgemäßer Erwachsenenbildung

Meine ganzheitliche Alternative macht mit übergeordneten Kontexten weit verbreitete Defizite / Mängel leicht erkennbar und korrigierbar

Ziele sind richtiges Lernen und Lehren nach ideologie-freien, überprüfbaren Standards, innere Kraft, innere Unabhängigkeit und persönliche Weiterentwicklung

"International Yang-Family Tai Chi Association" AKA "International Yang-Style Tai Chi Association"

As more videos on "traditional Yang Taijiquan" surface, the "International Yang-Family Tai Chi Association" AKA "International Yang-Style Tai Chi Association" obviously is not very much amused. More and more fact based research - often gleaned from the internet - undermines long held beliefs regarding history, martial arts internals and masters´competence. Source: International Yang Family Taichichuan Association.

"Traditional Tai Chi Chuan" ?

Seit 1969 bemühe ich mich, die okkulten Aspekte östlicher Übungssysteme durch offenere Weltsicht besser an die Bedürfnisse der heutigen Menschen anzupassen. Der gangbarste Weg ist für mich die Aus- und Fortbildung der Lehrer. Im Rahmen zahlreicher Träger habe ich bis heute viele Tausende unterrichtet. Zumindest einen Teil davon konnte ich begeistern für Fakten-Treue, Objektivität und Abgrenzung zu Gurus und Sekten. Ich würde mich freuen, wenn noch mehr Berliner Lehrende die verbreitete "Innere-Kampfkunst-Folklore" und "Quasi-Religiosität" als Irrweg begreifen und sich davon distanzieren würden. Ein guter Schritt dazu ist das DTB-Programm Faszien Qigong.

In einer Zeit, in der das Interesse an meinem Konzept des "Richtig Lernens und Lehrens" und am zugrundeliegenden Faktencheck zunimmt, werde ich zunehmend von esoterisch orientierten Lehrern des sogenannten "traditional Tai Chi" ins Visier genommen weil ich ihren "Spin", also ihre gezielte Meinungsmache als solche benenne und mich davon abgrenze. In ihrer eng gefassten Weltsicht kritisieren sie meine wissenschaftliche Recherche zu irreführenden Benennungen. Nun - sie sollten besser ihre Lehrer als die wahren Schuldigen aufs Korn nehmen. Ich muss dann immer an den Spruch denken: "Man schlägt den Sack und meint den Esel" - lach ...

Tai-Chi-Klassiker: Wu und Yang

Eine wichtige Rolle bei der Überlieferung der "Klassischen Taijiquan-Schriften" spielen die Meister Yang Banhou und Wu Quanyou eine wichtige Rolle. Es ist bezeichnend, dass die Chen-Familie "leer ausgeht" - ein deutliches Indiz auf die umstrittenen "Urheberschaft" - s. auch die Tai Chi Prinzipien. Zumeist werden diese fünf Schriften zu den Klassikern gezählt:

  • Tai-Chi-Chuan-Klassiker
  • Das Lied von den schlagenden Händen
  • Das Lied der dreizehn Basis-Bewegungen
  • Mentale Erklärungen zu den dreizehn Basis-Bewegungen
  • Abhandlungen über das Tai Chi Chuan

Tai-Chi-Klassiker

Lesebücher über obige Lieder sind zwar für viele cinesische Meister traditionell ein "offizielles Glaubensbekenntnis" aber keineswegs "vom Himmel gefallen" - sie beinhalten nicht nur eine handfeste Propaganda sondern auch gravierende Fehlurteile und Irreführendes. Fachleute raten: Wer an "traditionellem Tai Chi interessiert ist, sollte sich mit der "Tai-Chi-Bibel" kritisch auseinander setzen. Naivität und Esoterik erweisen sich dabei als schlechte Ratgeber. Bei genauerem Hinschauen erweist sich vieles als "Nebelkerzen", "falsche Fährten" und als Loblied auf einen heute längst überholten Zeitgeist, der alles "Ausländische" verdammt. Lehrer sollten ihre Schüler auf die Sekten-Charakteristik hinweisen und Möglichkeiten der Abgrenzung diskutieren. Rezension s. Tai Chi Ausbildung Hamburg.

Fragen und Antworten

Traditionelles "Ta-Wen" passt nicht zu westlicher Erwachsenenbildung! Beispiele von einseitiger Weltsicht mit beweiskräftigen Video-Analysen vom Yang Jun Seminar Yang-Familie. Viele Praktizierende sind zwar Suchende - aber nicht religiös. Sie sind daher nicht auf der Suche nach einer Glaubensrichtung sondern interessiert an Forschung und Wahrheit. Stellt man seinem Lehrer Fragen, so sollte dieser das in ihn gesetzte Vertrauen nicht durch absichtlich falsche Antworten beeinträchtigen, sondern unabhängig von seiner eigenen Weltsicht ideologie-frei antworten und seine Meinung mit Fakten belegen können. Eine ganz andere, die esoterisch-traditionellen Methodologie findet man bei Lehrern der International Yang Family Tai Chi Association. Sie folgen nicht der Richtlinie der Verifikaton sondern verpflichten sich zu Loyalität und Gehorsam im Rahmen des Wu-De.

Yang-Family-Tai-Chi-DVDs:

Angebliche "Traditionelle Yang-Family-Formen gibt es mehrere. Die "Yang-Zhenduo-Doktrin" des "Traditional Yang-Family-Tai-Chi-Chuan" ist jedoch unkorrekt und leicht widerlegbar. Zum einen gibt es kein einheitliches, von allen Familien-Clans akzeptiertes "Yang-Family-Tai-Chi-Chuan" und zu anderen ist Yang Zhenduos Tai Chi alles andere als "traditionell". Darüberhinaus kritisieren Fachleute seine selbst-ernannte Linienhalterschaft als nicht zutreffend. Bezüglich seiner Lehrer hat sich Yang Zhenduo widersprüchlich geäußert und auch von anderer Seite gibt es divergierende Angaben. Yang Zhenduo Traditional Tai Chi.

Traditionelles Tai-Chi der Yang-Familie

Der Yang-Zhenduo-Enkel Yang Jun bezeichnet seine Form als "Traditional Taijiquan". Sein Statement, dies sei die Yang-Chengfu-Form und diese werde in der Yang-Familie heute so ausgeführt, ist nach Experten-Einschätzung nicht haltbar und entspringt wohl eher einem Wunschdenken. Denn 1. hat Yang Chengfu ja gerade die Familienform modernisiert und 2. gibt es ja andereClips älterer Formen, die man als traditionell einstufen müßte.

Tai-Chi-DVDs für die traditionelle Form

Wer also DVDs für das "Traditionelle Tai Chi" sucht, sollte beachten, dass die Lehr-DVDs von Yang Juns "International Association" zwar "Traditional Tai Chi DVDs" bezeichnet werden, ohne dass die Gegenargumente der Kritiker entkräftet werden - im Gegenteil: Yang Jun hat auf einem Youtube-Video den Terminus "traditionell" höchst eigenwillig und nicht nachvollziehbar für sich definiert als Einhaltung der Taiji-Prinzipien (!) . Quelle: DVDs Traditional Tai Chi Verband).

Yang-Family-Tai-Chi

Bei meinen Lehrer-Ausbildungen und auf speziellen Fortbildungen werden mir häufig Fragen zum Taijiquan der Yang-Familie gestellt. Die Fragenden nutzen mich gern als übergreifende Info-Stelle für Ausgewogenheit durch Faktencheck. Vielen ist klar, dass die eigentlich dafür zuständigen Organisationen Lobby-Verbände sind, die zusammen mit ihren Lehrern kein Interesse an der Wahrheit haben können. Schlimmer noch: Sie haben sich so in Irrlehren verstrickt, dass ihnen keine Möglichkeit bleibt als "Augen zu und durch"! Für sie führt aus dieser Sackgasse wohl kein Weg heraus - selbst wenn ihre Ignoranz immer absurder wird. Ich habe mehrfach die Notwendigkeit von Korrekturen und Einbeziehung von Forschung gefordert - zum Beispiel bei den Yang Chengfu Centern (s. DTB-Stundenbild Lehrerfortbildung Yang Chengfu Center / Yang-Familie).

Artikel "Yang-Chengfu-Center-Syndrom"

Dem DTB ist die Qualität seiner Ausbilder sehr wichtig. Durch spezielle Fortbildungen sind sie in der Lage, die Defizite "geschlossener Weltbilder" in der Familie Yang schnell zu erkennen und zu beschreiben. Der DTB-Hauptgedanke lautet im Grundsatz: Yang Zhenduo und Yang Jun setzten bereits bei der IA-Gründung auf "das falsche Pferd" - sie proklamierten einen "vierfachen Mythos", der sozusagen die "IA-DNA" bilden sollte. Dies waren damals 1. "Mythos Yang Chengfu", 2. "Mythos Traditional Tai Chi", 3. "Mythos ONE Family" und 4. "Mythos Einzigartige Prinzipien". Doch all diese Werbestrategien sind im Lichte wissenschaftlicher Forschung längst verblasst - und damit auch Expertise, Autorität und Glaubwürdigkeit der Meister. Eine an den Fakten ausgerichtete Neu-Orientierung wäre dringend nötig, doch leider ist kein Ansatz von Reformen erkennbar.

Yang Family Tai Chi Klassiker / Klassische Schriften

Die neuen DVDs des Dachverbandes DTB über das Yang-Family-Tai-Chi sind Teil des bundesweiten DTB-Curriculums. Sie haben die einzigartige Besonderheit, dass aus einer übergeordneten Sehweise heraus auf die häufigsten Irrtümer und Fehler in der Familientradition eingegangen wird.

 

Tai Chi Klassiker / Klassische Schriften - DTB-Stundenbild

Die sogenannten "Klassischen Schriften des Tai Chi" werden von praktisch allen chinesischen Meistern als verbindliche zugrundeliegende Theorie anerkannt. Sie erlauben wichtige Einblicke in chinesische Denweisen, Kultur und "Innere Kampfkunst". Das DTB-Stundenbild erklärt, warum diese unkritische Haltung, der auch viele deutsche Taiji-Lehrer folgen, abzulehnen ist. Was viele nicht wissen: Die Tai-Chi-Klassiker beinhalten eine recht plumpe Propaganda für alles inländisch-chinesische und gegen alles ausländisch-indische. Diese Wudang-Shaolin-Doktrin gilt heute unter vielen Fachleuten als überholt und abwegig. Doch diese Klassiker-Vorurteile und falschen Lehren sind weiterhin stark verbreitet, weil viele Praktizierende esoterisch geprägt sind und Fiktionen für sie mehr gelten als die bloßen Fakten. Doch eine gute Lehrer-Ausbildung sollte gefestigte, ideologie-freie Lehrer-Persönlichkeiten zum Ziel haben, deren Aussagen nicht wie eine Hofberichtserstattung klingen. Quelle: Tai Chi Klassiker.

Yang Family Tai Chi DVD

Neue DVD über das Taijiquan, das die Yang-Familie in ihren Schulen und Zentren unterrichtet. In der DVD wird ein Stundenbild dargestellt, das die Irrtümer der "Tai-Chi-Klassiker" erklärt und Korrekturen aufzeigt. Behandelt wird auch die esoterische Basis und die tradtionelle Ausrichtung auf "Wushu-Etikette" - beides Merkmale, die in der heutigen Erwachsenenbildung mit ihren ideologie-freien Kriterien-Katalogen nicht anerkannt sind. Das Fazit: Angesichts der gravierenden Fehl-Urteile in der heutigen Yang-Familientradition sollte man im Rahmen einer neuen, transparenten Terminologie und Methodik korrekterweise von "Yang-Tai-Chi" sprechen. Infos erteilt gern der DTB-Arbeitskreis "Yang-Family-Tai-Chi-DVD". Argumentationshilfe und Einführung für Neulinge: Tai Chi Klassiker. Wu-Wei-Philosophie für Fortgeschrittene Wu-Wei.

Yang Family Tai Chi - was ist "Traditional Tai Chi"?

Für mich ist "Traditionelles Tai Chi", das den Namen verdient, eine unverändert überlieferte Form - Punkt. Alles andere ist m. E. irreführender Werberummel, bei dem all zu viele, die es besser wissen müßten, stillschweigend mitspielen. Ein so aufdringlich beworbener Name dient dann nicht der Abgrenzung von modernisierten, neueren Ausführungen - und verliert somit an Berechtigung!

Angesichts der neu entbrannten Diskussion, wie man das "Traditional Tai Chi" oder das "Traditional Yang-Style-Taijiquan" verstehen soll, sollte man sich mit diesen ebenso vagen wie irreführenden Terminus genauer befassen. Ich verweise hier auf die m. E. abstrusen Vorstellungen von Yang Jun, dem Yang-Stil-Linienhalter oder dem Illustrator Mathias Wagner.

Unter dem Eindruck von Yang Juns jüngster definitiver Klarstellung wird es für die "International Association" immer schwerer, glaubwürdig zu erscheinen. Wiederum erwähnte Yang Jun den Hongkong-Clan der Yang Familie mit keinem Wort. Reaktionen deutscher Yang Chengfu Center wären wünschenswert - z. B. Kommentare, dass sie Yang Juns Meinung teilen und ihre persönlichen Begründungen. Oder fehlt in weiten Teilen seiner Gefolgschaft bereits der Rückhalt? Der Clip zum "Traditional Yang-Stile-Taijiquan bekam jedenfalls bisland nur 30 Likes (!).

DVD-Downloads für Tai Chi und Qigong

Der zentrale DVD-Download-Bereich des Dt. Taichi-Bundes wurde im Laufe der Zeit beträchtlich ausgeweitet. Die Nachfrage ist riesig - kein Wunder, denn alle DVD-Downloads sind nach wie vor völlig kostenlos. Ein großer Teil ist bequem über den DVD-Download-Sektor auf www.tai-chi-dvds.de DVD-Downloads Deutschland abrufbar.

Yang Family Tai Chi DVDs (Lange Form, 85, 103, 108 Bilder)

Die Langform (85, 103, 108 Bilder) dauert 30 Minuten in der Ausführung von Yang Zhenduo, Yang Jun und anderen Meistern. Mit dem neunstündigen Lehrmaterial des Dachverbandes wird jedes Detail ausführlich erklärt. Wer die Schritt-Für-Schritt-Lektionen in hoher Auflösung bestellen möchte, kann dies am bequemsten machen auf www.tai-chi-dvds.de. Siehe auch Yang Zhenduo Videos

Yang Family Tai Chi Chuan DVDs - 100 kostenfreie DVD-Downloads

In Deutschland sind durch die DTB-Lehrerausbildung die neun Lehr-DVDs des Dt. Taichi-Bundes sehr verbreitet. Sie sind nicht nur für Mitglieder kostenlos sondern können auch von jedem Interessierten genutzt werden - man muss nicht Lehrer sein. Häufig werden sie als "Yang-Family-DVDs" bezeichnet doch richtiger ist die Bezeichnung "Yang-Family-Tai-Chi-DVDs". Noch genauer wäre der Hinweis, dass das zugrundeliegende Yang-Chengfu-Taichi oder das Yang-Zhenduo-Taichi angepasst wurde an die Standards chinesischen Institute der Gesundheitsförderung und Kampfkunst. Außerdem wurden westliche ideologiefreie Richtlinien der Erwachsenenbildung und der Primärprävention angelegt inclusive der DTB-Leitlinien für Lehrer-Zertifzierung.

Yang Family Tai Chi DVDs - 9 Stunden mit Anatomie, Didaktik und Zielgruppenprogrammen

Yang-Family-Tai-Chi-DVDs Tai Chi DVDs 1-3   Yang-Family-Tai-Chi-DVDs Tai Chi DVDs 4-6  Yang-Family-Tai-Chi-DVDs Tai Chi DVDs 7-9

Yang Family Taiji DVDs umfassen neun Stunden. Detailliert wird jede der 37 Figuren der Yang-Langform nach Yang Chengfu und Yang Zhenduo erklärt. Wichtige Bereiche sind Anatomie und Didaktik. Auch das Fajin der Kampfkunst wird als "Körper-Fokussierung" beschrieben. Ebenso Kampfkunst-Anwendungen/ Selbstverteidigung von jeder der 37 Figuren. Enhalten sind weitere wertvolle Dokumentierungen wie der Unterricht von Yang Zhenduo in Hamburg. Zur Zeit erstellt der AK "Yang-Family-Taijiquan-DVDs" weitere Bereiche zum kostenlosen Download auf www.meister.tai-chi-qigong-verband.de.


Traditionelles Tai Chi Chuan

DTB-Geschäftsführer Dr. Stephan Langhoff meint: "Seit Yang Zhenduo sein Tai Chi nicht mehr "Yang-Style-Taijiquan" nennt sondern "Traditional Tajiquan", hat sich die Fachwelt in mehrere Lager aufgespalten. Besonders interessant sind diejenigen, die sich klar zu ihrer Weltsicht bekennen. Zum einen gibt es die wissenschaftlich orientierten, die auf die Unlogik und deren Ursachen hinweisen und sie als scharf kritisieren. Sie plädieren dafür, den irreführenden Begriff für die Formen von Yang Chengfu, Yang Zhenduo und Yang Jun nicht weiter zu benutzen. Diese Argumentation benutzt auch der Deutsche Taichi-Bund - Dachverband für Taichi und Qigong e. V.

Zum anderen gibt es eine Vielzahl von Schulen und Lehrer, die sich leider vertrauensvoll verlassen auf die Richtigkeit und Verlässlichkeit der Aussagen ihrer chinesischen Meister wie Yang Jun und deren Verband "International Association". Dies kann zu absurden Meinungen führen - insbesondere zum intransparenten, vagen und völlig unterschiedlich gebrauchten Terminus "Traditional Tai Chi / Traditionelles Tai Chi". Nachzulesen ist dies auf den Websites der Yang Chengfu Center Berlin und Köln (s. Rezension Yang Chengfu Center Köln Berlin) sowie auf den Websites der Affiliated Schools in Siegen und Kiel (Rezension Ausbildung Kiel und Ausbildung Siegen)). Weitere offizielle Statements dazu in den Abschlussberichten der "International Tai Chi Symposien" in den USA.

Auch aus deren Umfeld hört man kaum Kritik - obwohl doch jedem klar sein muss, dass Yang Chengfu entweder die Form verändert hat oder die traditionelle Form unterrichtet hat. Letzteres stimmt belegbar nicht, da die ältere Form stark von seiner Form abweicht, wie das Youtube-Video von Yang Shouchung beweist. Dieses einzigartige Zeitdokument des Hongkong-Clans würde die Bezeichung "Traditionelles Tai Chi Chuan / Traditional Tai Chi Chuan" viel eher verdienen. Siehe auch die Abgrenzung zu Yang Zhenhe.

Mein Fazit: Verbände sollten nicht länger zentralen Fragen ausweichen - Mitglieder, Praktizierende und Laien, die eine Lehrerausbildung beginnen möchten, haben das Recht auf nachprüfbare, plausible und stichhaltige Argumentation!" (zitiert nach der Rezension zum Abschluss-Bericht über das Tai Chi Symposium USA). Siehe dazu auch die kommentierten Seminarberichte über Traditional Tai Chi Yang Zhenduo Videos.

Yang Family Tai Chi Chuan Demonstration DVD

Der Linienhalter Yang Jun fürt auf der Demo-DVD die von ihm "traditionell" genannte Yang-Chengfu-Form vor. Dies sehen viele Experten als Irreführung, denn es ist eine vereinfachte Taiji-Form und keinesfalls die in der Familie überlieferte tradtionelle Version. Laien wird mit der Bezeichnung "Yang-Family-Taichichuan" zudem suggeriert, es gäbe eine Taiji-Form, die in der Familie Yang als Standard gelehrt würde. Dies ist jedoch nicht der Fall - die Clans beziehen sich auf unterschiedliche Versionen. Quelle: yang family tai chi chuan demonstration dvds

Yang Family Tai Chi Chuan Resources and free downloads

Not all practitioners are aware of the problematic terminology behind "Yang Family Taichichuan". Dr. Langhoff - producer of a number of Yang Style DVDs in Germany: "Recent research reveals more and more assumptions to be false and belonging to esoteric myth rather than being established facts. Yang family clans have never really been a "landmark of openess". ... The salient point for me and many others is that Yang family teaching, instruction and curriculum are based on an outdated doctrin wich is by no means ideology-free!" Here are some "bones of contention" which can be best dealt with from a broader perspective ("outside the box thinking"):

Yang Family - ONE Family ?

There is no "ONE Yang family" - the terminology is highly misleading.

Yang Family - Traditional Yang Family Taijiquan?

Again the terminology is misleading: An older form is preserved by the Yang Zhenming branch in Hongkong.

Yang Family and Martial Arts Stereotypes

t can be easily proven that Yang Family´s claims of uniquenes are wrong - many other martial arts use "soft methods" .

Yang Family Outlook and Solutions

But what should be done about this unsatisfying situation? First we should replace the term "Yang Family Taichi" by the less corrupted "Yang Taichi" so as to make clear we conduct our research based on evidence rather than esoteric beliefs. Further progress can only be made if instructors could be motivated to abandon their traditional mindsets in favor of transparency and openness. (Source: Studygroup Yang Family Taichi DVD)


Traditionelle Yang-Familien-Form Yang Zhenming YoutubeYang-Family Tai Chi DVDs - ursprüngliche Familientradition von Yang Shouchung

All denen, die sich für die "wirklich traditionelle" Taiji-Form der Familie Yang interessieren, seien die DVDs des Yang-Chengfu-Sohns Yang Shouchung empfohlen. Er wanderte nach Hongkong aus und unterrichtet bezeichnenderweise NICHT die modernisierte Form seines Vaters sondern eben die alte Überlieferung der Familientradition. Das Lehrvideo ist kostenlos downloadbar beim Dachverband.  Quelle: Webseiten-Rezension Yang-Familie.

 

Nachtrag: gäbe es frei zugängliche DVDs für Takamura Shindo Yoshin Ryu Jujutsu, oder Nairiki, so könnte ich sicher die skeptischen Traditionalisten leichter überzeugen, dass es "Innere Prinzipien" in "externen Kampfkünsten" nicht gäbe, eine Fehleinschätzung ist.


Yang Family DVDs für Heimstudium

Tai Chi Chuan DVDs - Multimedia-Stundenbilder kostenloser Downloads

1.)      Stundenbild Ausgangsstellung
2.)      Stundenbild Eröffnung der Form
3.)      Stundenbild Schützen nach links
4.)      Stundenbild Schützen nach rechts
5.)      Stundenbild Ziehen
6.)      Stundenbild Drücken
7.)      Stundenbild Stoßen
8.)      Stundenbild Die Peitsche
9.)      Stundenbild Die Hände heben
10.)    Stundenbild Der Kranich
11.)     StundenbildÜbers Knie streifen links
12.)     Stundenbild Spiele die Laute
13.)     Stundenbild Übers Knie streifen links
14.)     Stundenbild Übers Knie streifen rechts
15.)     Stundenbild Übers Knie streifen links
16.)     Stundenbild Spiele die Laute
17.)     Stundenbild Übers Knie streifen links
18.)     Stundenbild Drehungsabwehr
19.)    Stundenbild  Fauststoß
20.)     Stundenbild Nach oben abgrenzen
21.)    Stundenbild  Kreuz / Ende des ersten Teils

 

Yang Family DVDs für Heimstudium und Vorbereitung für Lehrerausbildung

Auf dem internationalen Anbietermarkt für Taijiquan und Qigong wetteifern weltweit aufgestellte Organisationen um die "Deutungshoheit" für "Richtiges Tai Chi" und "Richtiges Qigong". Diese Problematik selbsternannter Botschafter für Authentizität und "letzte Wahrheit" soll hier aber nicht behandelt werden.

Schulen der International Yang Family Tai Chi Chuan in Deutschland nur ein Thema RL YZJi

Austritte, TCZ Form  Länge eso kommerz commodity,

Kriterium verwandschaftlichen Beziehungen "mit zweierlei Maß gemessen"

 

Die "Inneren Übungen" zur Stärkung und Erhaltung der Lebenskraft oder "Innerer Kraft" werden seit Yang Luchan in der Yang-Familie weitergegeben. Dass es solche Techniken in vielen östlichen Kampfkünsten auch gibt, wird von allen fünf Familienstilen "totgeschwiegen", um besser die nicht existente Einzigartigkeit zu vermarkten. Doch darum soll es hier ebenso wenig gehen wie um die zahlreichen Rivalitäten und Differenzen innerhalb der Familienzweige.

 

Ein ausführliches Extra-Thema bildet das kürzlich zu ende gegangene internationale Tai Chi Symposium mit seinen vielen interessanten offiziellen Aussagen der 5 chinesischen Großmeister zu den "Internals" ihrer Familienstile.

 

Es soll hier vielmehr aufmerksam gemacht werden auf die fehlende Einigkeit und die fehlenden Standards zum Teilnehmerschutz und zur Transparenz in den Schulen der Familie Yang. Denn dies hat dazu geführt, dass der Dt. Taichi-Bund eine Lehrer-Zertifizierung nur bedingt vornehmen kann.

Yang Family Tai Chi Chuan as a Commodity

Deutsche Übersetzung des "Essay on Commodity": Was in der Taiji-Qigong-Szene unter "Richtig Lernen" verstanden wird, wurde in den letzten Jahrzehnten maßgeblich beeinflusst durch internationale Organisationen und Meister, die die chinesischen Künste als eine Art "Handelsware" (Commodity) sehen. Loyalitäten und Abhängigkeiten behindern eine realistische Sicht der Dinge - man denke nur an die üblichen "Hofberichtserstattungen" zum Thema Yang Family und deren Schulen. Chinesische Meister spielen dabei eine tragende Rolle. Ihre Lehr-Inhalte sind nur eindimensional und damit unangemessen isoliert. Der DTB hingegen hat mit seinem dreidimensionalen Lernmodell eine Sonderrolle und besonders verantwortliche Stellung. Der Dachverband steht für Transparenz und Teilnehmerschutz.

Meister Yang Chengfu (1883 - 1936)

"Yang-Chengfu-Hype" und inszenierte Täuschungsversuche: Selbst ausgewiesenen Yang-Stil-Experten fällt es zunehmnd schwer, "auf dem Laufenden" zu bleiben. Angesichts wachsender Kommerzialisierung des Taiji-Marktes mit geschickt inszenierten Täuschungen fühlen sich besonders Insider und Marktkenner "für dumm verkauft" und fordern mehr Fairness und mehr Ehrlichkeit. Im Englischen gibt es den anschaulichen Begriff "short-change con", der eine gewisse Ähnlichkeit dazu hat. Niemand möchte gern um seinen Anteil betrogen sein - schon gar nicht bei östlichen Künsten mit ihrem üblichen Vertrauensvorschuss! Pro und Contra siehe Rezension "Yang Chengfu Center".

Tai Chi Ausbildung Kiel, Lübeck

Diese Regional-Seite Tai Chi Ausbildung Lübeck Kiel des Taijiquan-Qigong-Bundesverbandes DTB beruht auf "Annual Report 2015 Clearing House Yang Family Tai Chi mit den Dossiers 2015 und 2016. Im Bereich Tai Chi und Qigong gibt es eine hohe Zahl von Hochstaplern und Scharlatanen. Der DTB tritt daher ein für Transparenz und Teilnehmerschutz. Er hat mit seiner strengen Zertifizierung eine Vorreiterrolle in Deutschland inne. Für die "International Association" gilt: Center, Schulen und Lehrende werden vom DTB ohne Schulung nicht zertifiziert. Hinweis Verwechslungsgefahr: Manche IA-Schulen nennen sich "Tai Chi Zentrum" ohne Mitglied der TCZ-Qualitätsgemeinschaft zu sein.

 Schulen /Center der Yang Family in Hongkong

Die älteste Schule der Yang-Family ist bekanntlich die von Yang Shouchung 1949 gegründete in Hongkong. Dieser Meister repräsentiert die 4. Generation des Yang-Taijiquan. Der in der Lockhard Street unterrichtete Lehrstoff umfasste zahlreiche Themen wie Tuishou, Meditation/ Qigong und natürlich die Familien-Form. Da der Schulleiter Meister Yang Shouchung sich mit der in der Familie überlieferten Taiji-Form filmen ließ und diese Aufnahme in Youtube eingestellt ist, kennt man sie weltweit sehr genau. Diese originale Form bildet also den Maßstab und das Vorbild für andere Schulen.

 

Die Hongkonger Schule der Familie Yang entwickelte sich rasch zu einer Art Pilger-Zentrum. Es bestand ein großes Bedürfnis, persönlich von diesem exponierten Vertreter des Yang-Stils zu lernen und sich mit ihm auszutauschen. Dies war leicht möglich, da Hongkong damals nicht zu China gehörte. Bekannte Tai-Chi-Lehrer haben detailliert über ihren Unterricht berichtet. Frau und Töchter des Meisters unterrichteten auch. Für Yangs Tochter Malee gilt das bis zum heutigen Tag.

 Schulen der Yang Family in Europa - "International Yang Family Tai Chi Chuan Association" (ITCCA)

Europäische Schulen der Yang-Familie gehen nicht unmittelbar auf Yang Shouchung zurück sondern bildeten sich über den "Mittelsmann" Chu Kinghung, dessen International Tai Chi Chuan Association als offizielle Dachorganisation fungierte. Auffällig sind die vielen Austritte bekannter Taiji-Meister und die zahlreichen "Unstimmigkeiten" bezüglich Meister Chu. So ist insbesondere seine Lehrzeit bei Meister Yang nicht belegbar - viele gehen davon aus, dass sie so kurz gewesen ist, dass eine hohe Kompetenz nicht erreicht worden sein kann.

 Schulen der Yang Family in Europa - "International Yang Family Tai Chi Chuan Association" (IA, IYFTCCA, IYSTCCA)

Viele Jahre später unternahm die Yang Family einen völlig anderen Versuch, Schulen für ihre Familientraditionen zu etablieren. Unter dem Dach einer mit "IA" bezeichneten Organisation gründeten sich sogenannte "Yang Chengfu Tai Chi Chuan Center". Diese "IA" darf nicht mit der von der Yang-Family autorisierte "ITCCA" verwechselt werden. Auch hat sie offenbar zwei Namen zugleich: "International Yang-Style-Taichichuan Association" und "International Yang Family Taichichuan Association". So richtig verstehen kann das wohl keiner. Als eine Art "Schirmherr" bei der Gründung fungierte ein jüngerer Bruder von Yang Chouchung, nämlich Yang Zhenduo. Für viele Praktizierende des Yang-Stils repräsentiert dieser Meister die 4. Generation der Familientradition.

 

Da Yang Zhenduos Kinder als Nachfolger nicht infrage kamen, ist nun sein Enkel Yang Jun sein Nachfolger. Irritierenderweise wird diese faktisch 6. Generation als "Linienhalter in der 5. Generation" tituliert. Durch seinen verhalten aufgenommenen Web-Auftritt auf Esoguru.com dürfte er manche Sympathie verspielt haben. Obwohl seine Yang Chengfu Center vorgeben, traditionelles Familien-Taijiquan zu lehren, handelt es sich bei der Form nicht um die alte Familientradition, die in den anderen Schulen der Yang-Family gelehrt wird, sondern um eine neuere, moderne, die auf Yang Chengfu zurückgehen soll. Diese Behauptung will jedoch für viele nicht so richtig passen, da sie erheblich abweicht von maßgeblichen Yang-Chengfu-Schülern wie Fu Zhongwen (vgl.Yang Chengfu Form und die Historien-Gruppe im DTB).

 

Yang Family - Infos über  Schulen der International Yang Family Tai Chi ... Lehrerausbildung mit Dr. Langhoff - Das "Ganze Bild"


 

"International Yang Family Tai Chi Chuan Association"

Was ich früher so nicht vorausgesehen hatte: Manche Schüler von mir stoppeln sich ihre eigene Lehrer-Ausbildung zusammen wie es gerade kommt - offenbar glauben sie, dass sich Zertifikate von IA-Seminaren und beim DTB nahtlos zusammenfügen lassen - vielleicht noch gekrönt mit einigen Begriffen meines ganzheitlichen Konzeptes "Richtig Lernen und Lehren". Ihnen wäre, wie ich aus Unterhaltungen weiß, ganz recht, wenn ich ein "Yang Chengfu Center" leiten würde. Klar, dann wären sie aus ihrem eindimensionalen Dilemma ja heraus. Ich freue mich, dass sie zumindest ein Problem-Bewusstsein haben. Dass anderen Lehrern dieses oft fehlt, habe ich erkärt in meinem Artikel "International Yang-Family Tai Chi Association.

Zusatz-Lehrgang Nachschulung: Tai Chi Ausbildung München